Hotel Steineggerhof

Motorradtour 11: Manghenpasstour und Crucolo

Dauer:
5 Stunden
Länge:
255 km
Panorama:
     
Schwierigkeit:
     
Start:
Hotel Steineggerhof
Ziel:
Hotel Steineggerhof
Download
Rifugio Cruccolo:
Wie man auf die Idee kommt mitten in der Pampa eine Trattoria zu bauen, habe ich ehrlich gesagt noch nicht verstanden. Das Wirtshaus wird schon in der 7. Generation von der Familie Purin geführt und ist eine typische alte Trattoria.
Alle die den Weg ins Val Campelle finden sollten im Crucolo unbedingt eine Variation von verschiedenen Trentiner Spezialitäten probieren...

Man möchte gar nicht meinen dass in der etwas in die Jahre gekommenen Trattoria das Essen so sensationell gut schmeckt. Die Portionen sind unglaublich groß.
Nach dem leckeren Essen empfehle ich noch vom heißen Likör Parampamboli zu probieren. Eine Portion reicht normalerweise für drei bis vier Personen, soweit man noch mit dem Motorrad fahren will.
Höhepunkt im Crucolo ist aber der Keller. Dorthin gelangt man nur wenn man die Mitarbeiter im Crucolo fragt, den Eingang findet man sonst nicht!
Drei Stockwerke tiefer findet man sich im Paradies wieder. Einen 500kg schweren Käselaib und die längste Salami der Welt mit 45m gibt es ebenso zu bestaunen wie: verschiedene Salami, am Stück geräucherte Schweine, Speck, Käse, Schnäpse und Wein. Unglaublich was es hier leckeres zu schlemmen gibt. Alles kann man verkosten und auch kaufen. www.rifugiocrucolo.it

Streckeninfo:

Kilometer: 250
Beste Reisezeit: Mai bis Oktober
Einkehrtipp: Rifugio Crucolo

Die Motorradtour zum Rifugio Cruccolo

Vom Hotel Steineggerhof führt uns die Routen zuerst die 15 Serpentinen hinunter nach Blumau, dann geht es links ab in Richtung Bozen. Kurz nach der Autobahneinfahrt Bozen Nord biegt man rechts ab und fährt am Kreisverkehr ins Eggental. Weiter bis nach Birchabruck wo man rechts durch dichten Wald zum Lavazèpass hinauf fährt. Vom Lavazèpass (1808m) erreicht man das urige Dörfchen Varena, in Cavalese fährt man rechts nach Molina und dann am Kreisverkehr geradeaus ins Val Cadino zum Manghenpass. Die Straße zum Manghenpass (2047m) hinauf und auch der erste Teil hinunter nach Telve ist einspurig, eng und recht kurvig. Eine wirklich spaßige Strecke, wenn man so etwas mag und auch die richtige Maschine dazu hat.
Ab der Malga Valtrighetta wird die Straße dann wieder breiter und geradliniger, aber nie langweilig.
In Telve biegt man links ab, in Strigno geht es noch einmal links ab und folgt den Wegweisern Crucolo und Val Campelle. Die einspurige Straße windet sich über enge Serpentinen fast 9 km hinauf zum Rifugio Crucolo. Die gleiche Strecke nimmt man auch auf dem Rückweg.
In Strigno biegt man links ab und fährt die wunderschöne Strecke durch die Dörfer Bieno, Pieve Tesino und Castello Tesino. Bald hat man den Passo del Brocon (1615m) erreicht. Über Canal San Bovo erreicht man Imer. Die Strecke von Molina bis Imer ist eine meiner Lieblingsstrecken, doch leider muss man, zumindest zwischen Juli und August, die etwas stärker befahrene Strecke über Fiera di Primiero nach San Martino di Castrozza fahren. Von San Martino hinauf zum Passo Rolle (1972m) ist die Route dann wieder gespickt mit Serpentinen und dementsprechend interessanter.
Am Rollepass dominiert die Palagruppe mit der Cima Vezzana (3192m) das Panorama. Weiter geht die Fahrt hinunter bis einen Kilometer vor Paneveggio wo wir rechts zum Passo Valles (2031m) und weiter zum Passo San Pellegrino (1907m) fahren. Ohne viele Kurven erreichen wir Moena und fahren rechts weiter nach Vigo di Fassa. Noch einmal viele Kurven erwarten uns hinauf zum Karerpass (1745m). Bis Welschnofen ist es nicht mehr weit, hier biegen wir rechts nach Gummer ab und erreichen bald Steinegg.

Autor und Fotos: Kurt Resch

Pässe:
Lavazèpass
Manghenpass
Passo del Brocon
Passo Rolle
Passo Valles
Passo San Pellegrino
Karerpass

Wichtige Infos:
der Manghenpass hat je nach Schneelage von November bis Mai Wintersperre

Foto von der Motorradtour zur Trattoria Cruccolo

Orte:
Steinegg - Collepietra
Blumau - Prato all'Isarco
Pirchabruck - Ponte Nova
Cavalese
Molina di Fiemme
Telve
Spera
Riffugio Cruccolo
Spera
Castello Tesino
Canal San Bovo
San Martino di Castrozza
Predazzo
Vigo di Fassa
Welschnofen - Nova Levante
Steinegg - Collepietra

Pässe:
Passo di Lavazè
Passo Manghen
Passo del Brocon
Passo Rolle
Passo Costalunga
motorradtour-sellapass-26-09-11-9651
Motorradurlaub der Extraklasse Du bist auf der Suche nach einem ruhigen Motorradhotel in Südtirol - Dolomiten? Dann bist du bei uns genau richtig!
Über 30 Pässe findest du in Südtirol, den Dolomiten und am Gardasee. Steinegg, das kleine Bergdörfchen liegt mitten drin und ist damit der ideale Ausgangspunkt für deine Motorradtouren.
Ihr Motorradhotel in den Dolomiten
Das könnte Dich auch interessieren