Biohotel in Südtirol Dolomiten Eggental Bozen
Wenn man mitten in der Natur lebt, weiß man diese heile Welt nicht mehr richtig zu schätzen. Es ist ein Zustand der für uns normal ist. Erst wenn man in einem fremden Land (Sonja und ich waren 2018 in Mexico) die unglaubliche Umweltverschmutzung sieht, versteht man, wie wertvoll unsere Natur ist.

Zugegeben, etwas „grün“ angehaucht waren wir schon immer: 1995 haben wir unsere erste Solaranlage gekauft und wurden mit dem Umweltsiegel ausgezeichnet, dann ist es zugegeben sehr lange ruhig geblieben. Erst als unsere Kinder größer waren, erwachte dieses bewusste „zurück zur Natur“ neu in uns. Unsere große Tochter, eine Pferdeliebhaberin, zeigte uns damals Videos, wo Tiere gequält wurden. Sohn Tommy ist überzeugter Vegetarier und Lisa suchte Alternativen zu konventionellen Kosmetikartikel, ohne Plastikverpackung, Mikroplastik und 5 Mio. anderen Inhaltsstoffen.
Nun zurück zu Mexico: im Januar waren Sonja und ich in Mexico, einem wunderschönen Land mit unschätzbaren Kulturdenkmälern. Leider waren immer wieder ganze Landstriche mit Plastik zugemüllt, auch Strände und das Meer waren voller Plastik.
In Mexico hat es dann Klick gemacht: so können wir mit unserer Erde nicht umgehen. Jeder einzelne von uns hat die Pflicht, sich aktiv für Umweltschutz, Menschenrechte und Tierwohl einzusetzen!
 Klimaneutral Urlaub Hotel Südtirol

Klimaneutralitätsbündnis 2025

Zurück zu Hause, wurden wir Mitglied beim Klimaneutralitätsbündnis 2025, mit dem Ziel den CO² Ausstoß im Hotel zu verringern. Den CO² Ausstoß, den wir nicht vermeiden können, gleichen wir mit der Finanzierung von zwei Hilfsprojekten aus.
kommunales Wiederaufforsten in Nicaragua
sauberes Trinkwasser in Uganda

Unser Hotel wurde 2018 als klimaneutraler Betrieb zertifiziert. Besonders wichtig war dabei, dass wir alle unsere Mitarbeiter einbezogen haben. Kurz darauf haben wir alle Putzmittel durch Öko-Produkte der Südtiroler Firma Hygan ersetzt. 

Südtiroler Bio Weine

Nächstes Projekt ist die Umstellung von konventionellen Weinen auf Bio Weine. Dazu besuchten wir eine Bio Wein Verkostung im Eisacktal. Wir waren wirklich überrascht, wie aromatisch die Bio-Weine sind. Im Gespräch mit den Bio Winzern wurde uns ein Bio Hotelier vorgestellt. Elmar Braun vom Bio Hotel Pennhof überzeugte uns dann schnell, ebenfalls Mitglied bei den Biohotels zu werden. 

Biohotels Mitgliedschaft 2019

Bei einem Gespräch mit der ganzen Familie, waren alle sehr motiviert 2019 Mitglied bei den Biohotels zu werden. Uns war aber auch klar, dass wir noch etwas Zeit für die Umstellung der konventionellen Produkte brauchten. 100% Bio-Einkauf war dann doch nicht so einfach wie anfangs gedacht. Besonders in der Küche muss man sich etwas anders organisieren und viel saisonaler einkaufen.

Eine Mitgliedschaft bei den Biohotels bedeutet nicht nur 100% zertifizierter Bio Einkauf, sondern ist eine Lebenseinstellung.
Bei der Jahreshauptversammlung der Bio Hotels in Fulda konnten wir unsere neuen Kollegen der Biohotels kennen lernen. Bei den vielen Workshops ging es nicht ausschließlich um Bio, sondern auch um Müllvermeidung, Tierwohl, ökologisches Bauen und CO² Reduktion. Eine tolle Gruppe, bei der wir uns sofort heimelig gefühlt haben.

Was ändert sich für unsere Gäste?

Unsere neuen Kunden werden vom Umstieg von konventionellen Produkten auf Bioprodukte nicht viel mitbekommen. Unsere Stammgäste werden den Umstieg besonders am Getränkesortiment merken: Coca-Cola, Forstbier, Wein, Spirituosen und viele andere Getränke werden wir durch hochwertige Bioprodukte ersetzen. Der Menüplan bleibt gleich wie 2018, mit viel saisonalem Gemüse, einem Veggie-Day, und natürlich bleibt auch ein Fleischgericht bestehen.

Bio-Lebensmittel sind gesünder, belasten unsere Umwelt weniger und schmecken dazu auch deutlich besser. Wir sind überzeugt, dass Bioprodukte eine gute Investition in unser aller Gesundheit und Wohlbefinden sind.

Kurt Resch

FamilieTata