Hotel Steineggerhof

Mitarbeiterschulung: „Nachhaltigkeit, Reduzierung des CO2 Ausstoßes, Umweltbewusster leben und arbeiten“

24.04.2018

Hotel
Schlagwörter:


Leben, arbeiten und wirtschaften mit der Natur – Dalai Lama




Wie wir derzeit mit unserer Erde umgehen, sieht man an diesem Video!

Mitarbeiterschulung zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaneutralitätsbündnis

20180420-111602

Am 20. April kam Klaus Egger, Berater des „terra institute“ zu uns in den Steineggerhof, um all unseren Mitarbeitern die grundlegenden Ziele des Klimaneutralitätsbündnisses näher zu bringen.
Unser Ziel mit dem Klimaneutralitätsbündnis des Terra Instituts ist es, mit dem Hotel Steineggerhof in 12 Jahren Klimaneutral zu werden: dazu wird jährlich der CO2 Ausstoß im Hotel ermittelt, und mit dem CO2 Ausstoß, den wir nicht kompensieren können, finanzieren wir Projekte in Drittländern. Dazu stehen uns mehrere Projekte zur Verfügung, die vom Terra Institut überwacht werden:
- Mit Solarkochern zurück zur grünen Insel in Madagaskar
- Solarenergie für Bildung und Job in Tansania
- Strom aus biogas in Papa Neuguinea
- usw.

Bereits in den vergangenen Jahren war es uns sehr wichtig, im Hotel nachhaltig und naturnah zu arbeiten.

Kurt und Sonja waren in diesem Winter in Mexico. Die in Prospekten angepriesenen sauberen Strände entpuppten sich leider oft als wahre Müllberge. Auch neben den Straßen lagen Unmengen an Plastik und Müll. Leider ist dies auch in anderen Ländern nicht anders. Durch diese Müllberge entstand für beide das Bedürfnis sich mehr für unseren Planeten einzusetzen. Nur wo soll man beginnen, sich für mehr Umweltschutz einsetzen? Ganz klar: bei sich selber.

Erste Ziele im Steineggerhof für ein nachhaltiges Wirtschaften

- Reduzierung des CO2 Ausstoßes im Hotel
- Einkauf von regionalen Produkten wo immer es geht, mit dem Ziel die Anfahrtswege möglichst zu reduzieren (Mango, Papaya, Avocado usw. wurden schon von unserer Speisekarte entfernt); Verwendung von saisonalen Produkten
- Reduzierung von Fleischgerichten auf das Hauptgericht (Veggie Day am Montag)
- Umweltfreundliche Putzmittel
- Müllvermeidung in allen Bereichen

Von all diesen Maßnahmen werden unsere Gäste nicht viel mitbekommen, bis auf der Tatsache, dass wir unsere Speisekarte etwas geändert haben und dass das Essen jetzt noch besser schmeckt. Wir wollen mit der Mitgliedschaft im Klimaneutralitätsbündnis unsere Gäste etwas wachrütteln, damit jedem bewusst wird, dass wir nur eine Erde haben.

Bisherige Projekte im Steineggerhof zur CO2 Reduzierung

- 1994 Anschaffung der Solaranlage für Warmwasser
- 2008 Bau unserer Photovoltaik Anlage
- 2014 Umstieg von Öl auf Pelletheizung
- 2017 Abfüllanlage für Sprudelwasser (0 Km Anfahrtswege, und dazu noch bestes Wasser vom Rosengarten!)
- 2018 Ladestation für Elektroautos

In unseren Hotel brauchen wir große Mengen an Lebensmitteln, nur einen winzig kleinen Teil beziehen wir aus der unmittelbaren Umgebung. Wir würden gerne mehr kaufen, aber es gibt leider zu wenig Bauern die noch Ackerbau betreiben. Aber wir bemühen uns die Produktpalette zu erweitern.
Zu unseren Lieferanten gehören Bauern unserer Gemeinde Karneid, welche uns Produkte bester Qualität wie zum Beispiel Fleisch, Eier, Honig, Käse und Gemüse liefern. Aus dem hauseigenen Salat- und Kräutergarten kommt die frischste Ware! Fair-trade Bio-Kaffee beziehen wir von der Kaffeerösterei „Caroma“ aus Völs am Schlern.

Auf unserem Programm stehen noch viele Ideen und Dinge die wir noch zu erledigen haben, aber wir kommen unseren Zielen immer näher. Ab diesem Jahr wird es einmal in der Woche einen „Veggi-Day“ geben, und auch generell reduzieren wir die Verwendung von Fleisch, wie bereits schon in unserem Privatleben. Auf die Themen Regionalität und Produkte aus biologischem Anbau werden wir noch stärker eingehen und auch unsere Weinkarte darin miteinbeziehen. Allgemein werden wir versuchen in allen Bereichen rücksichtsvoller mit der Natur zu arbeiten.
Wir alle vom Steineggerhof freuen uns schon sehr auf die kommende Zeit und all diese angesprochenen Themen zu vertiefen, nachhaltiger zu werden und auch mal auf etwas zu verzichten. Ganz nach dem Motto: weniger ist mehr!

Ihre Familie Resch mit Mitarbeitern

Wir freuen uns über Anregungen und Meinungen info@steineggerhof.com

„Im Fall des konsumistischen Paradigmas gehören zu den Grundüberzeugungen, die geändert werden müssten der Glaube, dass mehr Dinge glücklicher machen, dass permanentes Wachstum gut ist, dass Menschen von der Natur völlig getrennt sind und dass die Natur ein Ressourcenlager ist, das für menschliche Zwecke rücksichtslos ausgebeutet werden sollte.“ - Erik Assadourian

Das könnte Dich auch interessieren
manfred-stromberg-freeridewoche-23-05-13-1436

Bei unseren Angeboten wird jeder fündig ...

alle Angebote
Mountainbike
13.04.2019 - 12.07.2019
Singletrailwoche Details
ab 760.- €
Mountainbike
13.04.2019 - 12.07.2019
eBike Woche Details
ab 760€
Motorrad
13.04.2019 - 12.07.2019
Motorradwochen Frühling Details
ab 630.- €
Mountainbike
13.04.2019 - 03.11.2019
E-Bike Woche Ride & Chill Details
ab 780.- €
Wandern
05.05.2019 - 12.05.2019
Genusswanderwoche mit den Steinegger Wirtinnen Details
ab 770 € pro Person im DZ, je nach Zimmerkategorie
adobe-reader-symbol appbagblackblogger-letter-logotypecameracircle-1circleclockcommunicationdirection-1directiondown-arrowdownloaddrawfacebook-placeholder-for-locate-places-on-mapsfoldergeargoogle-drive-pdf-filegoogle-plusinformationinstagram-social-network-logo-of-photo-camerainterface-1interface-2interface-3interface-4interface-5interfaceleft-arrowlinelocationmarkmenuminimizemobileme-logo-of-black-cloudmovephone-handleplaceholder-filled-pointpowerprinterremoveright-arrowrss-symbolshape-1shape-2shape-3shapesshapesheetshopping-bagsignssilhouettesocial-1social sound-1sound-2soundsquare-1squaressquarethreetool-1tool-2tool-3toolup-arrowvintage-web-camwebyoutube-play-button