Hotel Steineggerhof
Symbol glutenfrei   Symbol laktosefrei   Symbol vegan

Für die vegane oder vegetarische Ernährung sind Linsen besonders beliebt: sie sind mit 24 g Eiweiß auf 100 g Linsen ein perfekter Eiweißlieferant.
Der Linsenburger ist in unserer Küche schon ein Klassiker. Er ist schnell zubereitet, lässt sich gut einfrieren und ist gluten- und laktosefrei!
Die roten oder gelben Linsen kochen schnell weich, die schwarzen Linsen sind kochfest. Dadurch ergibt sich eine gute Konsistenz und der Burger hat noch etwas Biss. Wir mögen es, wenn der Burger eine weiche Konsistenz hat. Manchmal zerfällt er auch, dann binden wir die Masse mit Mehl oder Kartoffelmehl.
Beim Gemüse haben wir uns für Zucchini und Karotten entschieden, es kann natürlich auch eine andere Gemüseart sein. Verwendet das Gemüse, das Ihr gerade zuhause habt!
Man kann dieses Gericht sogar mit Gemüsebrühe, im Notfall auch mit Wasser, strecken, dann hat man einen Eintopf. Bei noch mehr Flüssigkeit wird der Linsenburger zur Linsensuppe. Nachwürzen nicht vergessen :)

Zutaten
Portionen: 8-10 (125 g pro Burger)

- 225 g rote oder gelbe Linsen
- 75 g schwarze Linsen
- 1 ½ Zwiebel
- 150 g Erbsen oder gekochte Kichererbsen
- 150 g Kartoffel, mehlig
- 300 g Gemüse
- passende Gewürze: Petersilie, Minze, Kreuzkümmel, Chili, Thymian oder Oregano
- Salz und Pfeffer
- Samenöl

Zubereitung
Die Kartoffeln waschen, schälen und vierteln. Anschließend in Salzwasser kochen und durch die Kartoffelpresse drücken.
Zwiebel putzen, in kleine Würfel schneiden und in etwas Samenöl glasig dünsten.
Gemüse waschen, zuputzen (Bio-Wurzelgemüse kann gerne mit Schale verwenden) und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
Nun das Gemüse zur Zwiebel geben, Hitze hochdrehen und alles zusammen rösten. Gewürze und Salz in den Mörser oder Mixer geben und feinmahlen. Gemüse würzen, die Linsen dazugeben und etwas mitrösten.
Das Ganze mit Wasser bedecken und ca. 15 min ohne Deckel köcheln lassen, evtl. Wasser nachfüllen. Abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
Den Kartoffelbrei dazugeben, alles durchmischen. Die Masse sollte so fest sein, dass man damit gut Burger formen kann. Hände nass machen, mit etwas Masse eine Kugel formen und diese dann plattdrücken. Die Burger anschließend in Öl beidseitig anbraten.

Tipp
Etwas Raucharoma durch die Zugabe von Räucherpaprika oder Rauchöl gibt dem Gericht noch einmal einen ganz anderen Geschmack.

Dazu passt
Als Beilage haben wir uns für leckeres Ofengemüse entschieden und Kohlrabi-Hummus dazu gereicht. Dazu passen auch zum Beispiel Auberginen in Tomatensoße gedünstet, Tomatensoße oder Kartoffeln.

Ein Rezeptbuch ist keine Bibel, daher dürft Ihr gerne mit anderen Zutaten und Gewürzen experimentieren.
Bei allen Rezepten verwenden wir 100% Biozutaten, ganz so wie es sich für ein Biohotel gehört 😊

Alle Rezepte findet Ihr in unserem
Steineggerhof Kochbuch.

Wir sind Klimapositiv

Mehr leckeres Essen

Vegetarisch und Vegan essen im Steineggerhof

Warum wir ein Biohotel wurden

Das könnte Dich auch interessieren
manfred-stromberg-freeridewoche-23-05-13-1436

Bei unseren Angeboten wird jeder fündig ...

alle Angebote
eBike & Mountainbike
02.04.2022 - 15.07.2022
Singletrailwoche 2022 Details
ab 830.- €
Wandern, Hotel
02.04.2022 - 15.07.2022
Sternenwoche Details
ab 700.- €
eBike & Mountainbike
02.04.2022 - 15.07.2022
eBike Singletrailwoche Details
ab 830,- €
eBike & Mountainbike
02.04.2022 - 06.11.2022
eBike Special "SenseE" Details
ab 545 Euro
eBike & Mountainbike
02.04.2022 - 06.11.2022
From Locals Details
ab 500 Euro